Aktion: Keine (Rückzugs)-Räume für Neonazis

Das Antifaschistische Bündnis Kreis Mettmann startet in dieser Woche eine Informations-Reihe für Kneipenwirte, Gastronomiebesitzer und jegliche Inhaber von Räumlichkeiten, die für Veranstaltungen herhalten könnten.

Der Flyer soll darüber informieren, wie man gegen Neonazis in seinen eigenen Räumen vorgehen kann. Neonazis können ihre Veranstaltungen vorher, womöglich unter falschem Namen, anmelden oder auch das Alltagsgeschäft jeder Inhaberin/jedes Inhabers ruinieren. Mit diesem Flyer versuchen wir über solche Strategien , die Neonazis anwenden um an Räume zu gelangen, aufzuklären, über vergangene Aktivitäten zu informieren und eine Hilfestellung zu geben, wie man dagegen vorgehen kann.

Selbstverständlich wird auch Inhaber der allseits bekannten „Lounge Deluxe“ einen solchen Flyer bekommen, wenngleich er in den letzten Monaten ausdrücklich zu erklären gegeben hat, dass er Neonazis in seiner Gaststätte toleriert. Dabei sympathisiert Krellner nicht nur Neonazis, sondern unterstützt sie mindestens passiv bei ihrer Gesinnungsausübung und bietet ihnen einen Raum ihre kriminellen Machenschaften planen und ausleben zu können. Mehr zum Thema „Lounge Deluxe“ wird es in nächster Zeit geben.

Hier gibt es den Flyer zum Download.

Geben Sie Neonazis keine (Rückzugs)-Räume!




kostenloser Counter